Wir sind nicht nur eine Berliner Marketing und PR-Beratung. Wir sind auch ein Teil der vierten Generation des Möbelunternehmens FLÖTOTTO – mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung und Vermarktung von Möbeln und Designprodukten…

In Gütersloh wurde 1907 von Heinrich Flötotto eine kleine Tischlerei gegründet, die sich auf die Fertigung von hochwertigen Einzelmöbeln spezialisierte. Mit dem 1946 daraus hervorgegangenen Unternehmen von Sohn Fritz Flötotto und später Enkel Reinhard Flötotto stieg die Manufaktur erst zur Schülmöbelfabrik und in den achtziger Jahren schließlich zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Möbelunternehmen auf.

Schon damals machte Reinhard Flötotto so ziemlich alles anders als die Konkurrenz: während sich die meisten Möbelhäuser im Einzelhandel einen bitteren Preiskampf liefern, vertreibt FLÖTOTTO seine Produkte allein über hochwertig gestaltete Kataloge, die bei über 10 000 Zeitschriftenhändlern zwischen Hochglanzmagazinen in der Auslage liegen. Das sicherte FLÖTOTTO nicht nur Unabhängigkeit vom Handel und kräftige Zuwächse in der angeschlagenen Möbelbranche, mit dem ersten flächendeckenden Möbeldirektvertrieb revolutionierte er auch den deutschen Möbelmarkt.

Das von Reinhard Flötotto Anfang der siebziger Jahre entwickelte Profilsystem gilt als zeitloser Designklassiker und prägt bis heute das Image der Marke. Auch der 1952 von Fritz Flötotto patentierte und nicht weniger innovative Formsitz aus Pagholz ist weltweit bekannt und wurde über 20 Millionen mal verkauft.

Als unverbesserlicher Innovator und Netzwerker leitete Reinhard Flötotto das Designzentrum Nordrhein-Westfalen und ist Mitinitiator des Red Dot Awards – heute eine der bekanntesten Designauszeichnungen weltweit.

Wie das Leben so spielt, gibt es in der Familiengeschichte von FLÖTOTTO sowohl Höhen als auch Tiefen. Eines hat sich im Geist des Familiengeschäfts über die Generationen hinweg aber fest verankert: der Hang zu unkonventionellen Wegen und neuen Ufern.

Diesen Sprit bringen wir täglich in unsere Beratungsarbeit ein – jung, kreativ und „out-of-the-box“. Aber auch mit unschlagbaren Kontakten in Wirtschaft und Gesellschaft, zu Influencern und Multiplikatoren und vielen Jahren Erfahrungen in Marketing, Vertrieb und Design.